Falk Dübbert

...

Weg isser!

| Keine Kommentare

Ich habe heute meinen ersten VServer bei Hetzner aufgelöst. Hochgezogen habe ich ihn 2007 und zuletzt diente er mir nur noch als SSHoverHttps-Endpunkt auf 443 und als Test-Webserver. Ein bisschen schmerzt es schon, denn es war die VM mit der ich wirklich anfing Bereitstellung von Services zu verstehen, aber wer (zu lange) rastet verschleißt seine Gelenke nicht ordentlich. Also habe ich die Daten darauf abgezogen und die „Büchse“ heruntergefahren.

Der „große“ Webserver (dieser hier) steht auch auf meiner Abschussliste, aber dazu möchte ich später mehr schreiben.

Keine Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies, Tracking-Technologien, Logs, APIs und Codeschnipsel von dritten. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

✖ Ok! Einverstanden.