Falk Dübbert ...

nicht nur die kleinen Sünden sieht man sofort.

| Keine Kommentare

 

Die erste Woche ist nicht auf der Grafik obwohl da auch schon ein oder zwei Kilogramm verschwanden. Allerdings gingen die “vorne” raus, weil ich da ein Entwässerungsmittel genommen habe.
 Meine Gewichtskurve geht im Mittel von 1,08kG pro Woche aus

 

Die Grafik zeigt eigentlich wunderschön, dass die Gewichtsreduktion bei mir aus dem Sport kommt, denn die vier “(r)Unterschwinger” liegen an Tagen nach intensiven oder langen Trainingseinheiten tlw. ging es da von Morgen zu Morgen um 0,6kG nach unten.  Also ist Sport weglassen gar keine gute Idee.

Die “Überschwinger” liegen an Tagen nach vollständigen oder teilweisen Diätunterbrechungen. Da ging es zum Teil von Tag zu Tag um 0,7kG  nach oben. Schlemmen wie Gott in Frankreich ist also erst recht keine gute Idee.

Mit dem jetzigen Gewichtstrend wäre ich in drei Wochen mit der Crash-Diät fertig und würde von 1000kcal bis 1200kcal Defizit am Tag auf 700kcal absenken können. Wohlgemerkt: Auch bei hundert Kilo bin ich nach WHO-Maßstäben immer noch extrem übergewichtig; sogar behandlungspflichtig adipös. 

 

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.