Falk Dübbert ...

Noch mehr langweiliges Fliegen

| Keine Kommentare

Heute war auf dem Programm:

  • Achten fliegen  
  • Vierecke fliegen mit der Nase immer nach vorn
  • Vierecke fliegen mit der Nase immer nach innen
  • Dinge umkreisen mit der Nase immer auf das Ding

Neben dem Spaß, den das Fliegen bereitet, will ich auch Modell-Flugpraxis haben. Wenn man im Flugzeug sitzt gibt es keinen Unterschied zwischen Links und Rechts egal in welcher Richtung das Flugzeug steht. Bei Modellen und seien sie noch so stabilisiert wie die Phantom muss man das mit dem Bezugssystem erst mal verinnerlichen. 

Pro Akku und ich habe nur einen, mit dem ich mich zu fliegen traue, habe ich 12 Minuten Flugzeit. Es werden zwar 18 Minuten angezeigt, aber ich möchte, falls ich die Fernbedienung neu starten muss, noch etwas Reserve haben, denn bei Return to home schwebt die Drohne zunächst auf 30m Höhe über dem Startpunkt.  

 

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.