Falk Dübbert

...

MTB-Workshop Level 2 in Bad Harzburg: "Die Tür, durch die ich fahren will" oder: "Der Überforderung nah!"

| Keine Kommentare

Ich war am Sonntag beim Level 2 Workshop. Diesmal anderes Setting. Beim letzten mal war ich im Mittelfeld und dieses mal war ich mit Abstand der schwächste Fahrer. Ich bekam auch das "Alter" zu spüren. Zum Einen fehlen meinem Rad ein paar wesentliche Ausstattungsmerkmale (Tubeless, Variosattelstütze) zum Anderen fehlte mir einfach Leistungsfähigkeit in Sachen Kraftausdauer.

image

So hatte ich deutliche Probleme bei den Aufstiegen. Sicher spielten Übermüdung, Unterzuckerung und der Umzugsstress eine Rolle, aber zu 80% ist die Leistung einfach nicht da.

Technisch habe ich ein paar Übungen gezeigt bekommen, die ich jetzt bis Juli zwei mal im Monat und danach wöchentlich ins Programm aufnehmen werde, damit aus mir ein fertiger Mauntenbeiker wird.


Das MTB bekommt doch noch ein mildes Update:
  • Der neue Radsatz wird schlauchlos und breiter.
  • Es bekommt eine absenkbare Sattelstütze.

Ansonsten versuche ich in Zukunft alle 14 Tage “in die Berge” zu fahren.

Keine Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies, Tracking-Technologien, Logs, APIs und Codeschnipsel von dritten. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

✖ Ok! Einverstanden.