Falk Dübbert ...

Fahrrad-Putztag

| Keine Kommentare

Eigentlich wollte ich einen Film darüber drehen, aber Aufwand und Erkenntnisgewinn…

IMG_0590


Erstes Problem: einen Fahrradhalter finden, der riesige E-Bikes halten kann.

Nachdem ich das Rad mit einer Bürste von Sand befreit und mit Vorreiniger eingesprüht habe, nehme ich einen sehr nassen Schwamm und wische alle Flächen ohne Druck ab.


IMG_0592

Jetzt kommt der erste Durchgang mit den Kettenreiniger:IMG_0594IMG_0596

Ich lege ihn normal auf die Kette und fülle Kettenreinigungsmittel ein, aber weil die Kurbel keine Kopplung mit dem Kettenblatt hat greife ich mit der Hand ums Kettenblatt und drehe dies linksrum um die Kette rückwärts durch den Reiniger zu ziehen.


IMG_0601


Dann kommt der Reiniger ab und die Kassette mit der Zahnradbürste dran. Die Kette bleibt nass, damit die Seife einwirkt. Der Haken an der Bürste ist gut dazu geeignet um die Krusten abzuheben.


IMG_0602

Jetzt noch eine Runde mit dem Kettenreiniger drehen, bis der Sand aus den Elementen raus ist.

Und jetzt reibe ich die zwischenzeitlich trockenen Flächen mit Wachspolitur ein, die ich dann später nachpolieren kann.

IMG_0604

Als Finale bekommen alle beweglichen Teile ihr Fett weg.

  IMG_0605

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.