Falk Dübbert macht Sachen

Artikel sind mit folgenden Tags versehenpuls

Versteckter Zucker

15. Januar 2020

Angestachelt von meinem guten Vorsatz für 2020 habe ich nun doch vor meine Ernährung umzustellen. Das ist der Punkt, den ich durch exzessiven Sport eigentlich zu vermeiden versuchte. Aber die Erfolge stellen sich nicht in der benötigten Form ein und ich muss den Ansatz verbreitern. Bei der modernen Ernährung hat man stets ein Eisberg-Problem. Eine Schale Cornflakes enthält zwei Tagesdosen Zucker,
Entsprechend habe ich einen MHD-Raid auf meinen Kühlschrank durchgeführt alle Produkte durchgeschaut.
Mit 50 Gramm oder 40 Gramm als Tageslimit fallen fast alle verarbeiteten Produkte weg. Was mir auffiel war, dass zum Beispiel in Saucen zwar viel versteckter Zucker ist, aber dass die bekannten Probleme in der Menge so dramatisch sind, dass es schon in erster Linie eine Kopfsache ist, den Zucker kleinzubekommen.
Sich selbst mit dem Verweis auf versteckten Zucker freizusprechen und mit „ich kann ja eh nichts machen“ zu argumentieren verfängt nur kurz.

Letztlich sind alles Kopfsachen. Das Bedürfnis nach Reizen für das Belohnungssystem muss man sabotieren, damit das Regulierungssystem überhaupt eine Chance hat.
Ich versuche es zunächst mit dem Abschlagen der Spitzen. Also versuche ich zunächst keinen Pudding, keinen gesüßten Yoghurt, keine Softdrinks und nichts von ein paar anderen Dingen im Haus zu haben. Was nicht da ist, kann auch nicht in einer Heißhungerattacke gegessen werden.

Falk Dübbert

,

Kommentare

"Mit einem E-Bike trainiert man nicht richtig."

21. September 2019

Ich war heute mit dem E-Bike Trail-Surfen.

Die MTB-Trail Cross Runde ab Pinneberg auf GPSies heute war mir unbekannt. Eigentlich soll man nicht alleine mit dem MTB durch den Wald, aber uneigentlich war das schon ziemlich endgeil. Die Runde hatte ein paar richtig schöne trailige Passagen und der Motor sorgte für den Flow.

Ich war an einigen Stellen schon mal früher aber – wow – am Falkensteiner Ufer die Absätze HOCHfahren. Auf diese Idee muss man erstmal kommen und mit dem E-Bike ging das auch richtig gut.
Aber zurück zum Public Service Announcement.

Das ist mein Pulsschrieb von der Einheit. Mehr Grün geht fast nicht. Von knapp vier Stunden habe ich zwei in aeroben Pulsbereichen verbracht und mit 568 kcal pro Stunde bin ich auch sehr zufrieden. Das wird meine neue Hausrunde und bald fahre ich sie dann ohne Motor.

Falk Dübbert

,

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies, Tracking-Technologien, Logs, APIs und Codeschnipsel von dritten. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz

✖ Ok! Einverstanden.