Falk Dübbert ...

Trainingsplan mit Zeiträumen und Meilensteinen

| Keine Kommentare

Ich habe meine Sportpläne mit zwei Medizinmännern besprochen. Einige meiner alten Pläne, darunter die Phase mit den Funsportarten sind erstmal vom Tisch, bis das linke Knie völlig schmerzfrei und “robust epitelisiert” ist.
Momentan ist die Haut noch papierdünn und reagiert auf die kleinste Verletzung mit sehr leistungsfähigem Blutaustritt. Solange der Bereich nicht normal aussieht, kann das mittlerweile zwar deutlich zurückgegangene aber immer noch vorhandene Ödem primär mit der noch nicht abgeschlossenen Wundheilung und dem fehlenden Lymph-System erklärt werden. Alle Versuche eine Thrombose festzustellen sind (zum Glück) gescheitert. Die schicken Strümpfe kommen trotzdem. Leider soll ich sie genau zum Sport anziehen.

9.8.2015 erste Grundlagenphase und erste Ernährungsumstellung

Erlaubt sind

  • Walken und leichtes Laufen (keine Sprints!)
  • Radfahren (kleine Gänge, keine Berge, keine Maximalkraft)
  • Schwimmen (nur Kraul-Stil)

Dazu kommt eine Begrenzung auf 120gr Fett und 60gr Zucker am Tag. Es gibt nur noch drei Mahlzeiten mit fünf Stunden Abstand. Nudeln und Reis werde ich erstmal meiden müssen, wie der Teufel das geweihte Wasser.

14.9.2015 Beginn Trainingsphase 1

Erlaubt sind

  • Krafttraining des Oberkörpers
    (wenig Gewicht viele Wiederholungen)
  • Radfahren (auch längere Einheiten, aber immer noch keine Sprints und keine Berge)
  • Inline-Skating (nur wenn das Knie mitmacht)
  • Schwimmen
  • Laufen oder Walken
  • Bouldern, sobald Gewicht unter 100kG
11.1.2016 Training nach plan 24 Wochen.

Diesmal läuft das ganze hoffentlich ohne Intermezzo ab.

In der Weihnachtspause werde ich noch mal genau VO2Max, PMax und Laktat messen.

 

Meilensteine:

  • 2.11.2015 Uhu
  • 1.12.2015 Einzeldisziplinen des Triathlons in 133% der Zielzeiten
  • 10.4.2016 “Saubere” Laktat-Tests. Fähigkeit 3 Stunden am Stück voll Stoff geben zu können.

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.