Falk Dübbert

So langsam taste ich mich wieder an den Sport heran. Ich musste „etwas Gegenverkehr durchlassen“ und beim Sport pausieren.

Ab dem 1.9. geht es mit der Schraube weiter. Der Trainingsplan hat sich etwas vereinfacht.

Montag: Sport-Frei
Dienstag: Laufen morgens. Hantelbank abends.
Mittwoch: Studio morgens
Donnerstag: Laufen morgens. Hantelbank abends.
Freitag: Studio morgens. Bei schönen Wetter Radfahren abends (Rennrad)
Samstags: Laufen morgens. Hantelbank abends.
Sonntags: Radfahren (MTB)

Anmerkungen:
  • Nein. Ich mag Laufen immer noch nicht. Ich mag das Ergebnis.
  • Auch wenn sich das sehr dicht liest: Der Körper sitzt in Cockpit. Wenn ich merke, dass ich eine Pause brauche, nehme ich eine Pause.