Falk Dübbert

Wie bereits angekündigt, habe ich vor, das angebrochene Halbjahr zu nutzen um ein paar Dinge geradezurücken. In erster Linie betrifft das meinen Bewegungsmangel. Es ist über 20 Jahre her, dass ich physisch gearbeitet habe. Ich möchte aber zumindest Teilweise zu der Fitness zurück, die ich damals drauf hatte.

Für dieses Jahr habe ich vom Schwimmen verabschiedet. Die Bedingungen sind einfach nicht so, dass ich das akzeptabel fände und nach 5 Monaten Pause wird meine 2km Zeit auch nicht mehr hübsch.
Ich sehe auch noch von einem Besuch im Fitnessstudio ab. Ohne Duschmöglichkeit sehe ich keinen Gewinn darin. Die Adressaufzeichnung, die dann zu einem falsch positiv-Verdacht führen kann, den man nur durch Tests ausräumen könnte ist der Tropfen, den das Fass nicht halten kann.
Vor zwei Jahren hatte ich meinen Zugturm verschrottet, weil ich ja “jederzeit ins Studio fahren” könnte. Das ist das Problem, wenn man eigene Fertigkeiten durch fremdbezogene ersetzt, und sich die Umgebungsvariablen ändern.

Jetzt stehen erst mal überall Grundlagen auf dem Programm.
Beim Laufen will ich Knie-schonende Lauftechniken (wieder-) erlernen.
Beim Radfahren werde ich mich an Lance Armstrong orientieren, also nicht, was den Apotheken-Bonus angeht, sondern den Fahrstil.
Bei der allgemeinen Athletik stehen neben Bauch-Beine-Po auch Rücken, Arme und die bei den anderen Sportarten nicht belasteten Muskelgruppen an.

Das Kraftraining wird sich mit Inline-Skating abwechseln, damit ich mein Muskelgedächtnis breiter aufstelle und den Gleichgewichtssinn besser trainiere.

Ursprünglich wollte ich dieses Jahr ein Triathlonrad per Kaufmiete finanzieren jetzt ist jedoch daraus ein Plan geworden, ein Chinarello-Rad zu bauen. Einfach um auch einen zusätzlichen Incentive auf das sekundäre Ziel der Gewichtsabnahme auszuloben.

Das bisherige Mountainbike wird noch neue, steifere Laufräder und Schlauchlos-Technik bekommen.
Aber bereits die Umstellung auf 1×11 habe ich bis September zurückgestellt.

Bei den Laufschuhen und -Klamotten wiederum, ist jetzt alles modernisiert, was sich sinnvoll modernisieren lässt.