Falk Dübbert

Auf mich kommen ein paar wirklich kräftige Tage zu. Ich habe jetzt vermutlich 120 Tage 20 Stunden mehr Zeit pro Woche bekommen.

Auf der Liste: Sport & Fitness
  • 12 kg Fett Abnehmen
  • sehr lauf- und radlastiges Training – am Ende der 17 Wochen sollen 10km in deutlich unter 60 Minuten und auf dem Rennrad 90km in unter 3h anliegen.
    Ein mir wichtiger Punkt ist noch, dass ich meinen Laufstil verändern möchte. Derzeit setze ich mit dem ganzen Fuß auf und hebe nach vorne ab.
    Links sieht man die Senkfußproblematik sehr deutlich. insgesamt zeigen alle Schuhe an, dass die Laufdiagnostik keine wirklich genaue Wissenschaft ist. Ich habe zwei Berichte, dass ich einen rechts dominanten Lateralismus habe und einen der aussagt, dass ich links dominant sei. (Es ist übrigens bei der Stolperübung genau andersrum als angenommen und im Sportunterricht beigebracht: man setzt zuerst das schwache Bein auf, weil der nächst Schritt der wichtige ist. Das dominante Bein ist das „starke Unterstützungsbein“.) Von der Idee vor meinem Schwerpunkt zu laufen oder gar zu strunzen, kann ich mich durch mein Körpergewicht einfach komplett verabschieden. Aber ich möchte deutlich mehr Kraft in den Fuß bekommen und ihn nicht mehr einfach wie eine Watschelente aufplatschen lassen.
Fotografie, Video, Projekte:
  • am Ende sollen fertig sein:
    • 4 Videos
    • 4 gute Fotoserien
    • 4 größere Projekte
Fachliches: Ich möchte in diversen Dingen „textsicher“ sein.
  • Oauth2
  • SIP-Protokolle (Auto-Deployment, Debugging, Transcoding etc.)
  • OSPF + RIP + BGP
  • Kubernetes
  • Docker
  • Powershell

Die Schwelle wird auf absehbare Zeit nicht mehr so niedrig liegen. Deswegen setze ich mich jetzt ein wenig unter Druck die Corona-aufgeschobenen Ziele alle doch noch in Ordnung zu bekommen.