Falk Dübbert ...

Frustkäufe Oktober

| Keine Kommentare

  • 37cm Sägeschiene für die "neue" Stihl Kettensäge und zwei Ketten
  • langer 80er Fällheber
  • Schnittschutzstiefel
    Es ist Oktober/November und Fällarbeiten stehen an. Nachdem ich die Säge modernisiert habe, kommt nun der Split. Ich habe eine Stihl 034Super mit Griffheizung und eine Stihl 036. Zum Entasten gibt es noch die für einen in einer 44qm-Stadtwohnung lebenden und in der IT arbeitenden Single passendere Partner351 und eine Akku-Säge.
    Am Elternhaus ist noch etwas Fichtenpest über und angesichts der Preise für Fällarbeiten lohnt es sich momentan noch die Zweitaktbiber selbst zu betreiben. 
    Die seltsame Stückelung der Sägen ergibt, dass so mindestens eine Säge läuft und ich an der 036er ein 50er Schwert haben kann, mit dem ich auch dicke Fichten sicher mit drei oder fünf Schnitten umwerfen kann. Mit einem kurzen Schwert die Fällrichtung anzusägen ist nämlich was für jemanden mit mehr Erfahrung und Augenmaß. 
  • Kette und Kassette für Nicht-Elektrisches Mountainbike
  • MTB-Schuhe und neue Cleats
    Das sind Vorbereitungen für die MTB-Schulung im November. Bremsbeläge habe ich noch und mit den Reifen bin ich zufrieden. Aber auch sonst soll das "manuelle" MTB mehr Trainingszeit erbringen. 
  • Kassette fürs Rennrad
  • Schlechtwetterreifen fürs Rennrad
  • Raceblades
    Der zweite Laufradsatz kommt diesen Winter zur Geltung. Bei dem höheren Dreckaufkommen will ich den EA90 nicht verschleißen. 
  • 2 Dichtungssätze und ein Drainageventil für Krups EA 8000
    Die Kaffeevollautomaten brauchen mal wieder alle Verschleißteile und die Fettung neu.

 

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.