Falk Dübbert ...

Ein Draht fehlte.

| Keine Kommentare

IMG_0579

 

Mein Geländewagen fiel beim Abgastest ja mit wehenden Fahnen durch die Abgasuntersuchung obwohl der Abgaszug (Kat und Sonde) neu ist, wie so ein VW; nur, dass er auch auf dem Prüfstand versagte.

Da ich wusste, dass ich die neuen Teile überprüfen musste, habe ich die Kontakte der Lambda-Sonde überprüft und festgestellt, dass die mitgelieferten Kontakte mit den üblichen Crimpzangen nicht montierbar sind und die Sonden-Heizung nicht lief. Wenn man dann auch keine Zugprobe macht, baut man sich halt so eine Schwachstelle in sein Auto. Ich habe jetzt härtere Kontakte benutzt. 

Mein Verdacht geht in die Richtung, dass das Steuergerät, das am Anfang jeder Fahrt die Sonde kalibriert, hierbei durch die fehlende Heizung irgendwelchen Unsinn gespeichert hat – bzw. das richtig fette Gemisch für den Notlauf zubereitete. 

Mit Heizung kam irgendwann eine Phase fruchtigen Gestanks, der Kat hat also das erste mal gearbeitet und das ganze fing an zu regeln. Donnerstag kommt raus, was das Gebastel gebracht hat. 

Keine Kommentare

    Verfasse einen Kommentar

    Pflichtfelder sind markiert *.
    Textile Hilfe

    *