Falk Dübbert ...

Energiesparen

| Keine Kommentare

Ich plane die kommenden Monate an meinem Energieverbrauch zu arbeiten.

Zunächst mal werde ich mit einem Datenlogger meinen Verbrauch und den der Standby-Geräte messen. Das sind meine Verdächtigen:

  • Der Kühlschrank
  • Der Weinkühlschrank
  • Das NAS 
  • HURTZ!
  • Die beiden Switche
  • Die Telefone 
  • Der Rechner im Soft-Off
  • Der BluRay-Player im StandBy
  • Die Alarmanlage
  • Die Netzteile
  • Mein Fernseher
  • Die Drucker
  • Die Beleuchtung

 

Ich werde nun erstmal einen Monat nichts ändern, sondern nur messen.

Gerade beim Kühlschrank möchte ich genau messen: 

  • Was verbraucht er voll?
  • Was verbraucht er leer?
  • Was kostet es einen stillgelegten Kühlschrank wieder in Betrieb zu nehmen und ab wie vielen Tagen lohnt sich das Ausräumen und stilllegen?

So ähnlich werde ich mit allen Geräten auf der Liste verfahren. 

 

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.