Falk Dübbert ...

Turbo-Loch

| Keine Kommentare

Da so viele Fragen zu dem Thema hier aufschlagen:

Ich weiß, was ich kommenden Monat tun werde. Es ist ein Stück weit eine heftige Umstellung, aber ich denke, dass der neue Job zu mir und ich in den neuen Job passe.

Ein neuer Job bedeutet immer auch noch weniger Freizeit.

Allerdings bietet der neue Job zumindest auf dem Papier mehr Möglichkeiten diese Freizeit zu gestalten und ich denke, das auch nutzen zu können.

Momentan “quäle” ich mich durch gleichnisorientierte Zen-Literatur und versuche, damit den Zyniker in mir etwas auszutreiben. Allerdings wirkt die Übersetzung so, als hätte Cortana die Texte aus dem Sanskrit nach Mandarin und Siri nach Englisch übersetzt. Vielleicht ist die Geduld, die das Studium dieser Texte braucht, Teil der Übung.

Insgesamt konnte ich vieles geradebiegen und Dinge abschließen. Zumindest einige haben festgestellt, dass ich mein anderes Blog ganz abgeschaltet und an den Domains rumgespielt habe. In diesem Bereich wird es in den kommenden Tagen ein paar Änderungen und sicher auch Störungen geben, spätestens wenn ich den DNS-Record, den Nginx und das PHP im Server auf Speed schrubbe.

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.