Falk Dübbert ...

Kofferpacken.

| Keine Kommentare

Momentan bin ich wieder am Auskochen. Von meinen “Hobbys” bleibt aktuell nicht mehr viel. Im wesentlichen ist das eine Frage von Zeitbudgets.

Woche 168
Schlafen -49
Arbeiten und Arbeitsweg -57,5
Sport -21
Wear and tear, Haushalt -14
Studium -14
= 12,5

Große private Projekte sind da einfach nicht mehr drin. Zum Teil kann man Dinge kombinieren. Aber in diesen 12,5 Stunden muss ich Einkaufen, Freunde Behördengänge, Jobsuche, Kundenakquise, Wochenende, Familie, Bloggen, … unterbringen. In euphorischen Phasen könnte ich quasi ohne Schlaf auskommen, was erstaunlich lange gut geht, aber mittlerweile habe ich mich ganz gut im Griff. Jetzt also der scharfe Schnitt bei den Hobbys. Aktuell versuche ich so viel Kram wie möglich sauber zu lagern und Teilelisten an die Kästen zu hängen. Bei “analoger Fotografie” und “Funk” hat schon ganz gut geklappt. Die Zeit rennt, denn in wenigen Wochen ist es auf dem Dachboden unterträglich heiß.

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.