Falk Dübbert ...

Noch so ein Wochenende und ich brauch ein Wochenende

| Keine Kommentare

Heute habe ich kein Bild.

Der Samstag war die Hölle. Wer schon mal einen blockierten Wirbel in der Brustwirbelsäule hatte, kennt mein Leiden. Diesmal hat es die Rippengelenke mitblockiert, so dass ich auch mit Seitenstichen Luftnot und Herzstichen zu tun hatte. Am Ende hat es ein beherzter Griff und das TENS-Gerät gerichtet, so dass ich am Abend wieder mobil und am Sonntag wieder teil-fit war.

Am Abend wollte ich noch etwas bei meinen Eltern abholen und holte das Rennrad aus dem Carport. Neun Kilometer später riss die nächste Speiche am Hinterrad. Ich bin vorsichtig zurückgefahren. Hole das Mountainbike und stelle fest, dass das Kabel an meinem Sigma-Akkupack einen Kabelbruch hat und dass der kleine von der Helmlampe leer ist. Also fahre ich zwei Stunden mit der Sigma Siggi Notlampe durch die kälter werdende Nacht...

Normalerweise gilt A-Class (der OEM-Ableger von Alexrims) als guter Systemlaufrad-Hersteller. Aber die Speichenspannung bei meinem Rad ist mehr als dürftig. Auch die Wahl der Speichen finde ich jetzt nicht soo überragend, so dass in diesem Fall sich der Vorteil eines Systemlaufrads, das normalerweise ja das perfekt abgestimmte System aus Nabe, Speichen und Felge darstellen soll, nicht realisiert. Die von mir handaufgebauten Räder hatten nie einen Speichenbruch und ich habe damit schlimme Dinge gemacht.

Den Akkupack der Lampe kann ich reparieren. Allerdings sollte man Sigma für die Reparaturunzugänglichkeit ihrer Produkte hauen. Schließlich ist der Akku mit knapp 70,- Kein Billigteil. Andererseits ist deren Endkundenbetreuung legendär, so dass ich bis auf Rücklichter alles von Sigma habe.

Keine Kommentare

    Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.